Kontakt

Ulli Dammann
Lange Straße 19
27404 Boitzen

01520 / 595 4949
reiten-mit-gefuehl@gmx.de

counter

Heute 0

Gestern 40

Woche 81

Monat 517

Insgesamt 27759

Nach meiner Trainerausbildung im Jahre 2007 bei Michael Geitner wurde die Dualaktivierung fester Bestandteil meiner Arbeit mit den Pferden.

Die Dualaktivierung erzielt oft verblüffende Erfolge, weil mit ihrer Hilfe die Gehirnhälften des Pferdes besser verknüpft werden. Bei Pferden findet – anders als bei den Menschen – relativ wenig „Datenaustausch“ zwischen den beiden Hirnhälften statt. Die Dualaktivierung fördert die Koordination und Balance der Pferde – und damit den Takt in den einzelnen Gängen (vor allem auch bei Gangpferden). Taktfehler beim Handwechsel oder falsches Angaloppieren (Kreuzgalopp oder Außengalopp) und Balanceprobleme in engen Wendungen verschwinden mit ein wenig Übung. Die Pferde lernen sehr schnell in Dehnung entspannt durch die Gassen zu laufen. Auch Verhaltensprobleme von Pferden können gelöst werden, da sie durch die wechselnden rechts-links Reize lernen, ihre Gehirnhälften besser zu verknüpfen. So können zum Beispiel Fluchtreaktionen zurückgenommen werden. Die Aktivität der Hinterhand verbessert sich und die Bauch- und Rückenmuskulatur wird trainiert.

Die folgenden Fotos zeigen einen Friesen (Lute) bei seiner ersten Begegnung mit den Gassen und dem Dreieck.

duallutesprungDas muss etwas Schreckliches sein...                    

 

duallutetrab1Nach wenigen Minuten geht er schon recht furchtlos über das Dreieck. Man erkennt einen Anflug von Entspannung. 

duallutesprung1Das ändert sich schlagartig nach dem Handwechsel.

 

 

Das ist ein Indiz dafür, dass die Pferde die Dinge mit dem rechten und linken Auge verschieden wahrnehmen. 

duallutetrabMit etwas Übung schafft er in den Gassen eine gute Dehnung und Entspannung.     

 

                  

 

Bei Linette verläuft die erste Begegnung mit den Gassen völlig anders:

Sie geht von Anfang an sehr entspannt hindurch und ist - anders als Lute - viel besser balanciert. Wir steigern die Anforderungen recht schnell und legen die Gassen enger.  

linettegassenIBeim ersten Versuch verpasst sie die Gasse...

 

 

  

linettegassenII

Beim zweiten Versuch passt es! Ich bin glücklich und lobe sie überschwänglich!                   

 

 

  

linettetrabengegasseHier klappt das "Einfädeln" sogar im Trab. 

 

 

 

linettefehlerKurze Zeit später beginnt sie Fehler zu machen und tritt auf die Stangen. Ich beende die Arbeit sofort. Auch ein wiederholtes Blinzeln mit den Augen oder Schiefhalten des Kopfes zeugen von geistiger oder körperlicher Überforderung. Bitte achte stets auf solche Signale deines Pferdes.

 

Ich nutze den Tag heute zum Glücklichsein. Was hast du vor?

Rahel – die Löwenstarke